Datenschutzhinweise für Bewerber und Kunden

Der Schutz Ihrer Privatsphäre liegt uns am Herzen, deshalb möchten wir hiermit unseren Informationspflichten nach Art. 13 DS-GVO nachkommen und Sie transparent und umfassend informieren. Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten ausschließlich im Rahmen der geltenden Datenschutzbestimmungen, insbesondere der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) und des Bundesdatenschutzgesetzes 2017 (BDSG (neu)).

Im Folgenden teilen wir Ihnen als betroffener Person im Sinne des Datenschutzrechts die nach Art. 13 und 14 Europäische Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) vorgeschriebenen Informationen bei der Erhebung von personenbezogenen Daten mit:

 

1. Datenverarbeiter

a.) Name und Kontaktdaten des Verantwortlichen

iMi foodservice GmbH,

Bei der Pulvermühle 23, 22453 Hamburg

Telefon +49 (0)40 46 65 516-0

Telefax + 49 (0)40 46 65 516-99

Web: www.iMi-personalberatung.de

E-mail: foodservice@imi.de

 

b.) Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten

Datenschutzbeauftragter der einzelnen iMi-Gruppenunternehmen ist

Dipl.-Kfm. Herbert Eidloth
Telefon: 06123 5030-503

E-Mail: dsb@iMi.de

 

2. Zwecke der Datenverarbeitung und Rechtsgrundlagen

Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten dient zur Vermittlung von Positionen und zur Durchführung des Bewerbungsverfahrens für unseren Mandanten, auf dessen Vakanz Sie sich beworben haben. Die Verarbeitung erfolgt in eigener Verantwortung und nur soweit dies zur Erfüllung unseres Auftrags erforderlich ist. Wenn Sie in die Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten in unserem Bewerberpool eingewilligt haben, verarbeiten wir Ihre Bewerberdaten bzw. Daten, die Sie in beruflichen Netzwerken oder in sozialen Netzwerken (z.B. XING, LinkedIn) veröffentlich haben. Diese Datenspeicherung ist notwendig, um Sie in anderen Bewerbungsverfahren an geeigneter Stelle zu berücksichtigen bzw. bei passenden Vakanzen in der Zukunft aktiv auf Sie zukommen zu können.

Sämtliche Daten, die Sie uns im Rahmen Ihrer Bewerbung übermittelt haben und/oder künftig übermitteln werden, werden in unserem Bewerberpool gespeichert. Für unseren Bewerberpool verwenden wir das Bewerbermanagementsystem des Dienstleisters coveto ATS GmbH, Gutleutstraße 12, 63667 Nidda. Sofern Sie Ihre Einwilligung zur Speicherung Ihrer Bewerberdaten im Bewerberpool erteilt haben, werden Ihre personenbezogenen Daten im Rahmen einer Auftragsverarbeitung i. S. d. Art. 28 DS-GVO an die coveto ATS GmbH übermittelt, verarbeitet und gespeichert. Bitte beachten Sie, dass Ihre Daten über ein Rechenzentrum an uns weitergeleitet werden, dies ist technisch zwingend erforderlich. Innerhalb unseres Unternehmens erhalten ausschließlich die Personalberater/-innen der iMi foodservice GmbH und unser Associated Partner Herr Marco Bechert Zugriff auf die von Ihnen übermittelten Bewerbungsunterlagen. Durch geeignete technische und organisatorische Maßnahmen stellen wir sicher, dass der Zugang zu Ihren Daten auf berechtigte Personen beschränkt ist, die diese Daten verarbeiten müssen und ordnungsgemäß und vertraulich mit ihnen umgehen.

Für die Speicherung/Verarbeitung Ihrer Daten holen wir von Ihnen am Anfang des Prozesses eine ausdrückliche Einwilligung zur Datenspeicherung ein. Bei Bewerbungen über unsere Homepage kann diese Einwilligung direkt gegeben werden, bei allen anderen Bewerbungsarten werden wir Sie nach Eingang Ihrer Bewerbung per Mail kontaktieren.

Als Rechtsgrundlage dient Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO (Einwilligung).

Bei entsprechender Übereinstimmung Ihres Profils mit den Anforderungen unserer Kunden erhalten Sie weitere Informationen zur Position, anhand derer Sie entscheiden können, ob Sie Ihre Bewerbung aufrechterhalten möchten.

Im Rahmen eines persönlichen Gesprächs mit unseren Personalberatern/-innen haben Sie Gelegenheit, weitere Informationen zur Position zu erfahren.

Sofern Sie uns die Freigabe zur Weitergabe Ihrer Daten erteilen, werden diese dann Ihre Unterlagen/Daten an unsere Kunden weiterleiten.

Selbstverständlich weisen wir unsere Kunden darauf hin, sich im Umgang mit Ihren Daten an datenschutzrechtliche Bestimmungen und Gesetze zu halten. Referenzen bisheriger Arbeitgeber und Vorgesetzter werden nur in Abstimmung mit Ihnen eingeholt.

Diese Rechtsgrundlage gilt im Übrigen auch für unseren JobRadar, mit der wir Sie regelmäßig über offene Stellen, die Ihrem vorher definierten Suchprofil entsprechen, informieren.

Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich und überwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen das erstgenannte Interesse nicht, so dient Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO als Rechtsgrundlage. Das berechtigte Interesse besteht z.B. in einer effektiven Durchführung von Bewerberauswahlprozessen, in der Geltendmachung bzw. Abwehr von Rechtsansprüchen.

Auch die Daten unserer Kunden werden durch geeignete technische und organisatorische Maßnahmen geschützt. Wir speichern lediglich die Daten, die für die Erfüllung von vertraglichen Bestimmungen und Pflichten (z.B. Angebotserstellung, Auftragsabwicklung, Bonitätsprüfung, Rechnungsstellung, Qualitätssicherung) notwendig sind oder im Rahmen der Geschäftsanbahnung offiziell zugängliche Daten. Hier dient Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO als Rechtsgrundlage.

Im Rahmen der Vertragsdurchführung kommen aktuell keine Auftragsverarbeitungen außerhalb der Europäischen Union zum Einsatz. Die Dauer der Datenspeicherung richtet sich nach den gesetzlichen Aufbewahrungspflichten und beträgt in der Regel 10 Jahre, ggf. weniger.

3. Pflicht zur Bereitstellung von Daten

Um an einem Bewerberauswahlverfahren teilzunehmen müssen Sie die, zur Beurteilung Ihrer Eignung erforderlichen Daten bereitstellen. Dabei liegt es in Ihrer Verantwortung, uns nur die Daten zur Verfügung zu stellen, die zur Durchführung des Bewerberauswahlverfahrens erforderlich sind (Minimalprinzip).

Sofern Sie erforderliche Daten nicht zur Verfügung stellen, führt das dazu, dass Sie nicht am Bewerberauswahlverfahren teilnehmen können und in der Folge ein Beschäftigungsverhältnis nicht zustande kommen kann.

4. Empfänger Ihrer Daten

Wir übermitteln Ihre Daten an den Kunden, für dessen Stellenausschreibung Sie sich interessieren. Eine Weitergabe an andere potenzielle Arbeitgeber erfolgt nur, wenn Sie uns hierzu Ihre Einwilligung erteilt haben. Wir nutzen das Bewerbermanagementsystem der coveto ATS GmbH. Die von Ihnen übermittelten Daten werden im System des Dienstleisters gespeichert und zur Verfügung gestellt. Eine weitere Verarbeitung ihrer Daten findet nicht statt. Mit dem Dienstleister wurde eine entsprechende Vereinbarung getroffen, um die Sicherheit Ihrer Daten sicherstellen.

Eine Weitergabe an andere Dritte, z.B. für Werbezwecke, erfolgt nicht.

Eine Weitergabe von Daten an Empfänger in Drittländern erfolgt durch uns nur, wenn sich der Sitz des Kunden, für dessen Stelle Sie sich beworben haben, in einem Drittland befindet oder wenn Sie uns eine Einwilligung zur Übermittlung an Kunden in einem Drittland erteilt haben.

5. Speicherdauer

Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten für die Dauer von maximal 6 Monaten nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens. Darüber hinaus speichern wir Ihre Bewerbungsdaten in unserem Bewerberpool für die Dauer von 2 Jahren, sofern Sie uns hierzu Ihre Einwilligung erteilt haben. Vor der Löschung aus dem Bewerberpool werden wir Sie ggf. bitten Ihre Einwilligung zur Speicherung zu verlängern. Ihre Einwilligung zur Speicherung können Sie jederzeit ohne Angabe von Gründen widerrufen.

6. Rechte der betroffenen Personen

Sobald wir im Besitz Ihrer Daten sind, haben Sie verschiedene Rechte, über die wir Sie im Folgenden gerne informieren möchten.

Sollten Sie zur Ausübung dieser Rechte mit uns in Kontakt treten wollen, wenden Sie sich bitte an foodservice@iMi.

  • Sie haben gemäß Art.15 DSGVO das Recht auf Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten. Bezüglich Ihrer Auskunftsrechte gelten die Einschränkungen der §§34 BDSG. Bevor wir Ihnen diese Auskunft erteilen, werden wir zu Ihrem eigenen Schutz Ihre Identität überprüfen.
  • Recht auf Berichtigung nach Art. 16 DS-GVO sollten die von uns gespeicherten Daten falsch oder unvollständig sein haben Sie jederzeit das Recht, die Daten korrigieren, vervollständigen und aktualisieren zu lassen.
  • Recht auf Löschung nach Art. 17 DS-GVO Sie haben das Recht, Ihre Daten aus unserer Datenbank „löschen“ zu lassen. Wir werden Ihre Daten dann zeitnah sperren, so dass Sie nicht weiter kontaktiert werden und nach einem angemessenen Zeitraum löschen. Bitte haben Sie Verständnis, dass Ihr Datensatz zu Auswertungszwecken mit den Projekten, an denen Sie beteiligt waren, verknüpft bleibt. Dies erfolgt aber anonymisiert, d.h. ohne personenbezogene Daten, Dateien o.ä.
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Art. 18 DS-GVO Sie haben jederzeit das Recht, die Verarbeitung Ihrer Daten einzuschränken. Bitte beachten Sie aber, dass wir in diesem Fall – je nach Art und Umfang der Einschränkung – unserem Auftrag der Personalvermittlung ggf. nicht mehr nachkommen können.
  • Recht auf Widerspruch nach Art. 21 DS-GVO Sie haben jederzeit das Recht, der Verarbeitung Ihrer Daten zu widersprechen bzw. eine erteilte Einwilligung zu widerrufen.
  • Recht auf Datenübertragbarkeit nach Art. 20 DS-GVO Sie haben jederzeit das Recht, di von Ihnen zur Verfügung gestellten Daten von uns an eine andere verantwortliche Stelle übertragen zu lassen. Wir werden die Daten entweder Ihnen oder direkt dem Empfänger in geeigneter Form zur Verfügung stellen.
  • Recht auf Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde Falls Sie sich über den Umgang mit Ihren Daten beschweren möchten, haben Sie die Möglichkeit, sich an unseren Datenschutzbeauftragten oder an eine Aufsichtsbehörde zu wenden. Für unser Unternehmen ist folgende Datenschutzaufsichtsbehörde zuständig:

Hamburgischer Datenschutzbeauftragter für Datenschutz und Informationsfreiheit

Ludwig-Erhard-Straße 22, 7. OG

20459 Hamburg

Telefon:              040 42854-4040             Telefax: 040 42854-4000

E-Mail:             mailbox@datenschutz.hamburg.de
DE-Mail:           hmbbfdi@hamburg.de-mail.de
Homepage:       https://datenschutz-hamburg.de

 

Wir behalten uns vor, diese Datenschutzhinweise gemäß den datenschutzrechtlichen Vorgaben anzupassen, soweit dies erforderlich wird. Die jeweils gültige und aktuelle Fassung können Sie jederzeit auf unserer Homepage einsehen oder bei uns anfordern.

 

Wir danken Ihnen für Ihr entgegengebrachtes Vertrauen!

 

Stand August 2019